Umweltfreundliche Etiketten und ein Fokus auf Nachhaltigkeit stehen bei den Konsumenten voll im Trend – und wir, Töpfer Kulmbach, sind ganz vorne mit dabei!

Ob umweltfreundliche Etiketten oder originelles Design –

Auch 2019 ist die Töpfer Kulmbach GmbH Ihr Etikettenspezialist erster Güte!

Etiketten vom Innovationsführer? Dafür steht die Töpfer Kulmbach GmbH auch in diesem Jahr: Mit voller Kraft starteten wir 2019 durch – mit Innovationen und Leidenschaft! Es liegen große Aufgaben vor uns: Natürlich möchten wir uns weiterentwickeln und unsere Bemühungen in Umweltschutz und Nachhaltigkeit verbessern und weiter ausbauen – denn umweltfreundliche Etiketten und Produkt-Verpackungen stehen 2019 hoch im Kurs.

Auf dem globalen Food & Beverage Markt stehen auch 2019 weitere Veränderungen an. Gerade in Schwellenländern beginnt das Umdenken - Müllvermeidung und Recyclingfähigkeit bekommen einen neuen Stellenwert. Nachhaltig-produzierte und –verwertbare Etiketten und Verpackungen werden relevanter.
Unter anderem durch den demographischen Wandel in unserem Heimatmarkt entwickelt sich das Konsumverhalten weiterhin in eine neue Richtung, so sinkt der Bierkonsum, der von Wasser steigt jedoch – die junge Generation stellt ganz neue Ansprüche an die Getränke-, Nahrungsmittel- und Verpackungsindustrie. Wer bestehen will, sollte flexibel sein und ein Auge auf Umwelt und Nachhaltigkeit haben. 2019 im Trend:

  • Ausgefallene Geschmackskreationen, sowie ausgefallene Designs
  • Nischenprodukte vor Massenware
  • steigendes Gesundheitsbewusstsein – Konsumenten legen daher auch gesteigerten Wert auf gesunde Inhaltsstoffe
  • steigendes Umweltbewusstsein – Konsumenten legen gesteigerten Wert auf nachhaltige Produkte, sowie Verpackungen (z. B. umweltfreundliche Etiketten)

Etiketten mit Verantwortung: Wir behalten unsere Vorreiter-Rolle!

Die gesteigerte Nachfrage an nachhaltigen und umweltfreundlichen Etiketten zeigt deutlich: Unsere Bestrebungen, Produktausstattungen mit Verantwortung zu produzieren, sind goldrichtig und der Mühe wert. In Sachen Umweltschutz möchten wir als Vorbild für andere Hersteller mit gutem Beispiel vorangehen und arbeiten intensiv an der Realisation eines „Cradle-to-Cradle“-zertifizierten Etiketts (C2C). Das C2C-Prinzip strebt einen geschlossenen Wertstoffkreislauf an, zum Beispiel durch kompostierbare Etiketten. Doch nur wenn alle mitmachen ist eine vollständige Vermeidung von unverwertbaren Abfallprodukten möglich. Auch wenn noch nicht alle mitmachen, einer muss beginnen.

Die Töpfer Kulmbach GmbH arbeitet zu 100 % mit Strom aus erneuerbaren Energien!

Auch der Klimaschutz ist ein wichtiges Thema für uns – so leisten wir auch in diesem Bereich unseren Beitrag indem wir erneuerbare Energien unterstützen. Unsere Bemühungen wurden durch EMAS nun auch mit dem Zertifikat „100 % Erneuerbare Energien“ honoriert. Unser Bezug an erneuerbaren Energien spart somit jährlich voraussichtlich ca. 609.000 kg CO2 gegenüber dem deutschen Strommix ein. Über die Zertifizierung freuen wir uns sehr – für uns bedeutet sie einen weiteren Schritt in die richtige Richtung umweltfreundliche Etiketten und Produktausstattungen zu produzieren.

 

Erfahren Sie mehr über Natureline by Töpfer...

Zurück